Aktuelles

Kieler Woche 2017: Vorbericht

Das hätten wir uns auch anders vorgestellt. Nachdem wir im letzten Jahr für den Kiel-Cup Alpha stabile Meldezahlen in allen ORC-Klassen vermelden konnten sieht es für dieses Jahr anders aus. Irgendwie haben alle Spaß aber keiner kommt, so könnte man reüssieren. Auf der anderen Seite boomen die Mittelstrecken-Rennen. Wir freuen uns auf die Kieler Woche in all ihrer Vielseitigkeit!

Los geht’s am kommenden Samstag mit dem traditionellen Mittelstreckenrennen von Kiel-Düsternbrook nach Eckernförde. Was die Jüngeren unter uns seit diversen Jahren als Welcome Race kennen, wird dieses Jahr durch die Aalregatta ergänzt. Nach Yardstick bzw. nach einem Handicap, das sich KielRating nennt, welches in "Anlehnung an Yardstick und ORC von einer unabhängigen Kommission vergeben wird". Förde-IRC, sozusagen. Warum wir nun zwei Wertungsgruppen (Yardstick bzw. „KielRating“ und ORC-Club) für dieselbe Regatta haben? Wir wissen es nicht so genau. Klar: Die Öffnung nach Yardstick senkt die Barriere, das ist gut! Aber das sollte ORC-Club ja eigentlich auch leisten, offenkunding jedoch mit viel geringerer Integrationskraft.

Aber sei es drum. Wir finden 187 Yachten, die an der Start gehen super! Das gab es lange nicht. Irgendwann könnte jedoch mal die Frage gestellt werden, wieso wir in Deutschland eigentlich zwei Rating-Systeme für den Club-Bereich haben. Aber nicht jetzt, deshalb: Schön, dass ihr alle da seid! Und by the way: Allein das Welcome Race gewinnt im Vergleich zu 2016 über 30 Teilnehmer hinzu und auch das Silberne Band kann sich im Vergleich zum Vorjahr steigern. Beide Wettfahrten gehen in den RVS Offshore Cup mit ein.

Von Montag bis Mittwoch treten die ORCi-Teams dann auf dem Stollergrund um den Kiel-Cup Alpha an. 28 Yachten haben gemeldet die wohl in zwei Gruppen aufgeteilt werden. Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle die Teams „Ghost“ (Platu 25), „Pico Bello“ (Dehler 34) und „Elixier“ (X-79). Wir freuen uns tierisch, dass E N D L I C H Klasse-4 Schiffe auf die Bahn kommen und dieses mal auch starten dürfen.

Die RVS wird ebenfalls vor Ort vertreten sein. Wir wollen im Rahmen der Kiel-Cup Alpha Regatten jeden Abend Tagessiegerehrungen veranstalten. Alles Weitere lest ihr bei Facebook.

Am Donnerstag gehen dann die ersten Mittelstrecken-Fans auf die Bahn, um im Rahmen des Senatspreises durch den Großraum Kieler Bucht zu racen. Richtig spannend wird es dann nochmal am Freitagabend, wenn die Crews des Silbernen Bandes zur Langstrecke durch die Nacht gen Langeland / Fehmarn-Belt aufbrechen.

Egal, wo ihr segelt und egal in welcher Klasse. Wir freuen uns über jeden O-Ton, jedes Bild, jedes Video oder jeden sonstigen Happen Information, den wir ungefiltert aus der Klasse erhalten. Also nutzt den Hashtag #Seebahn2017 wenn ihr Social Media mäßig unterwegs seid, oder schickt uns eure Beiträge geschmeidig an seesegelparty@gmail.com

Allen Kieler-Woche Teilnehmern wünschen wir viel Spaß, Mast&Schotbruch sowie immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

Meldelisten

Ausschreibung

Infos zur Aalregatta

zurück

Regatta Vereinigung Seesegeln e.v. · Am Meisenacker 8 · 28717 Bremen · Tel.: 0421-636 0449 · Fax: 0421-636 6220 · info@RVS-Seesegeln.de | Impressum