Aktuelles

„Elena Nova“ gewinnt zum wiederholten Mal die Palma Vela

Christian Plump startet mit seiner Crew auf der Swan 45 "Elena Nova" voll durch.

08.05.2014: Die Crew der Swan 45 „Elena Nova“ hat Anfang Mai bei der Gaastra Palma Vela-Regatta auf Mallorca zum wiederholten Mal einen überzeugenden Saisonstart hingelegt. Das Team gewann erneut die prestigereiche Rennserie in der Königsklasse ORC 0 dank einer konstanten Serie.

Über das beste Ergebnis unter den deutschen Teilnehmern und das gleich zu Saisonbeginn freute sich Christian Plump ganz besonders: „Es war von Flaute bis 20 Knoten Wind sowie Coastal Races und Up-Down-Kursen ein breites Regattaspektrum. Die Rennen verliefen meist unter Match Race-ähnlichen Bedingungen und verlangten alles von Crew und Boot. Da war der ehemalige Match Race-Weltmeister Piotr Przybylski aus Polen eine große Hilfe.“

In früheren Jahren hat das Team um Christian Plump ausschließlich ORC-Rennen in Nordeuropa gesegelt und sich dort als zweifacher Welt- und Europameister einen Namen gemacht. 2013 kam der Wechsel ins Mittelmeer, das für seine starken Regattafelder bekannt ist. Im März vergangenen Jahres kaufte Christian Plump eine gebrauchte Swan 45, die zuvor kaum Regatten gesegelt und im Winter mit viel Arbeit in einen regatta- und konkurrenzfähigen Zustand gebracht wurde. Zudem setzt der Eigner der „Elena Nova“ auf eine schlagkräftige Crew. Neben erfahrenen Seglern wie Stefan Matschuck (Geschäftsführer der North Sails GmbH) und Leif Tom Loose aus Deutschland, mit denen Christian Plump seit Jahren zusammensegelt, ergänzen die Crew weitere Segler aus Italien und Dänemark, darunter der America‘s Cup-Teilnehmer Sten Mohr.

Das Konzept scheint sich auszuzahlen, wie der Sieg vor Palma de Mallorca zeigt. Natürlich möchten Christian Plump & Co. nun auch bei den nächsten Rennen die guten Leistungen bestätigen. Anfang Juni folgen die Inshore-Rennen Giraglia Rolex Cup in St. Tropez, die ORCi-Europameisterschaft in Valencia, die berühmte Copa del Rey in Palma, als Saison-Highlight die Swan 45-Weltmeisterschaft in Porto Cervo und abschließend die Les Voiles de St. Tropez im Oktober.

An die Erfolge der vergangenen ORC-Serien anzuknüpfen, ist mit Sicherheit eine Herausforderung. So gehen in den letzten dreizehn Jahren neben zahlreichen Deutsche Meisterschaftstiteln allein zwei WM- und zwei EM-Siege auf das Konto von Christian Plump. Wann folgt der nächste?

Weitere Informationen www.palmavela.com und www.elena-nova-sailing.de

zurück

Regatta Vereinigung Seesegeln e.v. ·Bötelkamp 33 · 22529 Hamburg · Fax: 040-303 823 96 · info@rvs-seeregatten.de | Impressum | Datenschutz